Die optimale Website für Handwerker

Heutzutage wird nach Handwerkern im Netz gesucht, nicht mehr in Telefonbüchern oder in den gelben Seiten. Daher ist eine Website für Handwerker unverzichtbar. Allerdings ist es mit der bloßen Gestaltung und der anschließenden Bereitstellung einer Handwerker Website nicht getan. Eine Website muss gepflegt werden und das fortlaufend, um neue Kunden zu gewinnen und bestehende Kunden langfristig zu binden. Ansonsten wird nicht viel passieren auf der Homepage eines Handwerkers. Viele Handwerker konzentrieren sich  immer noch ausschließlich auf das Empfehlungsgeschäft und schenken dem Netz kein Vertrauen. Empfehlungsgeschäfte sind gute Geschäfte, gar keine Frage, doch immenses Potential wird verschenkt, wenn Sie das Netz nicht nutzen. Genau im richtigen Moment können Sie sich mit Ihrem Angebot platzieren und das regelmäßig. Die Möglichkeiten sind zudem sehr vielfältig mit potentiellen Kunden in Interaktion zu treten und im Gespräch zu bleiben.

Das gehört auf eine optimale Handwerker Website

Um im Netz als Handwerker erfolgreich zu sein, muss zunächst die Website entsprechend vorbereitet werden. Dazu zählt das grundlegende Design, mit der Frage was soll wie präsentiert werden und vor allem muss der weitere Weg des Besuchers bis hin zur Kontaktaufnahme geplant werden. Denn was soll letztendlich geschehen? Potentielle Kunden sollen mit Ihnen Kontakt aufnehmen. Das ist das übergeordnete Ziel.

Angebot und Leistungen

Was Sie anbieten, ist natürlich das grundlegende Thema auf Ihrer Website. Dabei ist es wichtig, detailliert zu beschreiben was angeboten wird. Hier sollte aber berücksichtigt werden, dass Sie Ihr Angebot keinem Kollegen erklären, sondern sich an Interessenten richten, die in der Regel weniger Ahnung von der Materie haben. Bei der Text-Erstellung ist ebenfalls zu berücksichtigen, was von potentiellen Kunden über Suchmaschinen gesucht wird. Denn Sie möchten über die Suchmaschine natürlich gefunden werden.

Diese Suchbegriffe werden dann in einem vernünftigen Maß und an geeigneter Stelle (H1-H6, Title, Description, etc.) in die Website integriert. Wichtig in Bezug auf Keywords ist zudem, die Suchintention des Nutzers richtig zu verstehen und entsprechende Ergebnisse zu liefern. Es muss also eine Keyword-Recherche durchgeführt werden, um sich einen Überblick verschaffen zu können.

Wonach wird in Ihrem Bereich gesucht?

Bestehen Fragen oder Probleme?

Antworten darauf bietet auch das Tagesgeschäft. Sie kennen Ihr Unternehmen am besten.

Was stellen Interessenten häufig für Fragen und warum nehmen diese Kontakt mit Ihnen auf?

Auszug Ihrer Referenzen

Referenzen sind vor allem im Handwerk ein ganz wichtiges Thema. Potentielle Kunden möchten sehen was Sie können. Genauso wie in der nicht-digitalen Welt schauen sich Interessenten beispielsweise das neu geflieste Bad vom Nachbarn an. Zeigen Sie daher alles worauf Sie stolz sind und liefern am besten noch eine Beschreibung zum jeweiligen Projekt ab.

Wer gehört zum Team?

Wer führt die Arbeiten beim Kunden aus? Zeigen Sie sich. Welche Qualifikationen haben Ihre Mitarbeiter und vielleicht möchten diese noch ein, zwei Sätze sagen, warum sie Ihr Handwerk lieben.

Potentielle Kunden schenken Ihnen so mehr Vertrauen.

Kontaktmöglichkeiten!!!

Kontaktmöglichkeiten sind natürlich ganz wichtig. Diese sollten prominent platziert sein, so dass der Besucher jederzeit darauf zugreifen kann. Beschrenken Sie sich dabei aber nicht nur auf das übliche Kontaktformular. Telefonnumer, E-Mail Adresse, sowie natürlich Informationen zu den Geschäftszeiten gehören ebenso platziert. Denken Sie auch daran, dass wir uns in einem mobilen Zeitalter bewegen und die Telefonnumer und E-mail Adresse „anklickbar“ sind für eine direkte Kontaktaufnahme über das Smartphone.

Route planen können

Wenn Sie besucht werden können und möchten, gehört auch eine Anfahrtsbeschreibung in Ihren Webauftritt. Mit Google Maps lässt sich das spielend leicht umsetzen. Auch interessant könnte für Ihre Besucher die Parkplatz-Situation sein. Machen Sie es Ihren Besuchern so einfach wie möglich Sie zu besuchen.

Regelmäßige Inhalte

Ein Firmen-Blog kann sich durchaus positiv für Sie als Handwerker ausschlagen. Auch hier können Sie Probleme aufgreifen, Erklärungen abliefern, regionales Interesse zeigen (Local-SEO) und Ihre Zielgruppe einfach begeistern. Das schlägt sich nicht nur positiv auf Ihre Rankings in den Suchergebnissen von Google aus, sondern Sie können damit Ihre Kunden langfristig binden und zu einer Autorität in ihrem Bereich heranwachsen.

FAQ-Bereich

Häufig gestellte Fragen lassen sich auch problemlos mit Hilfe eines FAQ-Bereichs beantworten. Das kann für die Besucher sehr angenehm sein und fördert den Weg zur Kontaktaufnahme. Auch hier liefert das Tagesgeschäft entsprechende „Antworten“ und Sie werden zudem entlastet, da häufig gestellte Fragen direkt über die Website beantwortet werden.

Rechtssicherheit

Selbstverständlich muss Ihr Auftritt auch rechtssicher sein. Dazu zählt ein Impressum und eine Datenschutzerklärung. Sehen Sie das Impressum als eine weitere Möglichkeit Ihre Kontaktinformationen potentiellen Kunden bereitzustellen. Beachten Sie zum Thema Rechtssicherheit auch die DSGVO.

Allgemeines

Allgemein gesehen sollte jede Website eine gute Usability aufweisen. Damit ist die Benutzerfreundlichkeit gemeint. Der Besucher sollte so angenehm wie möglich durch die Website geleitet werden. Dazu zählt beispielsweise eine gute und funktionierende Navigation, keine abschreckenden Ladezeiten und letztendlich alles was dabei hilft, dem Besucher ein ansprechendes Erlebnis zu verleihen. Wie sich Ihre Besucher auf Ihrer Website verhalten erfährt Google übrigens mit Hilfe der Absprungrate. Ist diese besonders hoch, kann das ein Zeichen dafür sein, dass Ihre Website nicht das liefert was gesucht wurde.

Bleiben Sie auf dem laufenden mit dem Newsletter von dasNetznutzen.de!

Was passiert nach Fertigstellung der Handwerker-Website?

Was eine Website für Handwerker benötigt ist Traffic, also Besucherströme, die Interesse an den angebotenen Leistungen haben. Die Besucher kommen allerdings nicht von alleine, sondern es müssen entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

SEO

SEO, zu deutsch die Suchmaschinenoptimierung beschreibt alle Maßnahmen, die dazu dienen, in den organischen Rankings möglichst weit oben aufzutauchen.

Die organischen Ergebnisse sind die Haupt-Ergebnisse bei Google und diese stehen zwischen den Werbe-Anzeigen.

Einen Teil der Suchmaschinenoptimierung haben Sie bereits kennengelernt, als es darum ging die richtigen Keywords auszuwählen und in Ihre Website zu verankern oder keine abschreckenden Ladezeiten zu verursachen.

Über SEO lässt sich sicherlich sehr viel schreiben, es gibt die verschiedensten Tipps und Tricks, Mhythen und auch Unwahrheiten. Das soll hier aber jetzt auch nicht Thema sein. Wichtig ist einfach die Tatsache, dass die Suchmaschinenbetreiber letztendlich auch nur ihren Nutzern die bestmöglichen Ergebnisse liefern möchten. Webseiten, die um nur einen Punkt als Beispiel zu nennen, eine Ladezeit von 10 Sekunden haben, zählen sicherlich nicht dazu.

Zusammengefasst geht es bei SEO darum, eine Website technisch gesehen auf den neuesten Stand zu bringen und für Inhalte zu sorgen, die gesucht werden und schließlich auch die Suchintention aufgreifen. Weiterhin sind Empfehlungen von anderen Webseiten, die so genannten Backlinks, ein wichtiges Thema.

Durch die Veröffentlichung von guten Inhalten, können beispielsweise Backlinks entstehen.

Handwerker haben in der Regel aber auch einen lokalen Bezug, so dass der Bereich Local SEO ebenfalls berücksichtigt werden sollte. Dabei geht es darum, mit Standort -bezogenen Daten zu arbeiten, um das lokale Ranking zu steigern. (Empfehlung: local-seo-die-moeglichkeit-fuer-kleine-und-mittelstaendische-unternehmen)

Trends und Suchmaschinen verändern sich aber auch, so dass hier ein ständiger Blick auf Veränderungen notwendig ist, um auch langfristig Erfolge zu erzielen. Leider ist bei SEO auch zu berücksichtigen, dass sich der Erfolg in der Regel nicht von heute auf morgen einstellt. Nicht zuletzt ist das auch von der jeweiligen Konkurrenz abhängig. Dennoch ist eine Platzierung in den organischen Ergebnissen von Google bares Geld wert und wird sich langfristig auszahlen.

AdWords

AdWords ist das Werbeprogramm von Google, das Ihnen ermöglicht, schnell und zielgerichtet in den Suchergebnissen von Google zu landen.

Wie bereits angesprochen erreichen Sie mit einer Schaltung die Anzeigenplätze auf einer Ergebnisseite, die sich oben und unten befinden. Die Schaltung erfolgt auf Basis von ausgewählten Keywords und die Abrechnung findet pro Klick auf Ihre Werbeanzeige statt.

Bei AdWords ist eine zielgenaue Aussteuerung möglich und zwar nicht nur durch die Auswahl relevanter Keywords, sondern auch durch Standort -bezogene Einstellungen, die vor allem bei Handwerkern mit regionalem Bezug Sinn machen. Wichtig bei AdWords ist, und das darf nicht vernachlässigt werden, die fortlaufende Kontrolle der Kampagne, um dem Ziel entsprechende Optimierungs-Maßnahmen vornehmen zu können. Denn eins dürfen Sie nicht vergessen, die Klickpreise sollten letztendlich aufgefangen werden. Vor allem am Anfang, wenn eine Website noch keine Besucher verzeichnen kann, macht AdWords durchaus Sinn und kann definitiv auch durchgehend gut laufen und dabei helfen, neue Kunden zu gewinnen.

E-Mail Marketing

E-Mail-Marketing bietet Ihnen eine hervorragende und kostengünstige Möglichkeit mit potentiellen Kunden in Kontakt zu bleiben. Aber auch bereits bestehende Kunden können Sie so über neue Angebote informieren und von einem erneuten Abschluss überzeugen. Mit kostenlosen Angeboten wie z.B. Newsletter-Angeboten gelangen Sie an die benötigten E-Mail Adressen und können im Anschluss eine Mail Kampagne starten, in der Sie über aktuelle Angebote informieren.

Fazit

Bei der optimalen Website für Handwerker kommt es schlussendlich darauf an, dass sich diese auch am Ende des Tages auszahlt. Noch so schön, bringt sie leider nichts, wenn sich dort keine Besucher einfinden. Daher besteht die optimale Handwerker Website, aber auch die eines jeden anderem Unternehmen, aus einem guten Mix gestalterischer, sowie inhaltlicher Anziehung und den richtigen Marketing-Maßnahmen.
Harmoniert die Website mit den entsprechenden Maßnahmen, so dass potentielle Kunden den Weg zu einer Anfrage antreten und auch können, wird sich die Website auch bezahlt machen.

Für Handwerksbetriebe und KMUs bieten wir spezielle Sichtbarkeits-Pakete inkl. Website-Erstellung mit WordPress. Ebenfalls interessant könnte für Sie unser kostenloser SEO-Check sein. Nutzen Sie die Chance.
Kostenlose Erstberatung
2018-03-24T12:37:34+00:00

Sie haben Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie uns.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.