Landing Page

Sie befinden sich hier: dasNetznutzen » Lexikon » Landing Page

Bei einer Landing Page handelt es sich um eine Webseite auf die Nutzer „landen“, wenn sie beispielsweise auf ein Werbemittel klicken. In der Regel ist eine Landing Page nicht direkt von der Hauptseite erreichbar und für spezielle Marketing-Maßnahmen konzipiert. Der Webmaster verfolgt mit der Einrichtung einer Landing Page immer ein zuvor definiertes Ziel (Conversion). Das kann der Verkauf eines Produktes oder auch die Kontaktaufnahme sein.

Die Landing Page ist dann darauf abgestimmt, das Ziel auch effektiv zu erreichen. Über welchen Kanal der Nutzer letztendlich auf die Landing Page gelangt, kann ganz unterschiedlich sein. Beispielsweise schaltet eine Webmaster über Google AdWords Werbung. Die Werbeanzeige wird nun in den Suchergebnissen ausgespielt und Nutzer werden nach einem Klick auf die Anzeige zur Landing Page weitergeleitet. Ziel ist es jetzt natürlich, dem Nutzer das zu bieten was erwartet und gesucht wird, so dass die Klickkosten auch aufgefangen werden können. Die Landing Page ist demnach einerseits auf den Suchbegriff abgestimmt und andererseits darauf, den Nutzer zu einer Handlung zu bewegen. Eine zielgruppengenaue Ansprache ist hier Voraussetzung. Weiterhin werden Interaktionselemente in einer vernünftigen Dosis eingesetzt und das Design der Webseite lässt sich beispielsweise an das beworbene Produkt anpassen.

Je nachdem welches Ziel verfolgt wird und welche Zielgruppe angesprochen werden soll, lässt sich der Aufbau einer Landing Page nicht pauschal skizzieren. Die Ansprache erfolgt jedoch üblicherweise sehr gezielt und es wird versucht den Nutzer mit unnötigen Informationen nicht abzulenken, so dass der Nutzer nur die Informationen erhält, die für einen Abschluss von Interesse sein können. Dazu gehören u.a. ausreichende Produktinformationen, Trust-Elemente, Call to Actions, sowie Kontaktmöglichkeiten bei Fragen.

2018-02-17T13:06:16+00:00