Partnerprogramm

Sie befinden sich hier: dasNetznutzen » Lexikon » Partnerprogramm

Ein Partnerprogramm legt im Affiliate Marketing die Rahmenbedingungen fest für eine Zusammenarbeit zwischen Merchant und Affiliate.

Das Affiliate Marketing basiert grundlegend auf einem Geschäftsverhältnis zwischen einem Werbetreibenden Unternehmen und einem Partner. Das Werbetreibende Unternehmen stellt der Merchant dar und der Partner wird Affiliate bezeichnet. Mit Hilfe von unterschiedlichsten Werbemitteln hat der Affiliate die Möglichkeit, potentielle Kunden an den Merchant weiterzuleiten. Nach einer erfolgreichen Vermittlung wird der Affiliate vom Merchant in Form einer Provision ausbezahlt. Die genauen Rahmenbedingungen sind dabei im Partnerprogramm festgehalten.

Inhalt eines Partnerprogramms

Wie schon erwähnt stellt das Partnerprogramm die Rahmenbedingungen dar, so dass von Beginn an klar ist, wie das Geschäftsverhältnis in Zukunft ablaufen wird. Einerseits setzt der Merchant damit Richtlinien fest, an die sich der Affiliate halten sollte, andererseits stehen dem Affiliate aber auch unterschiedliche KPI`s zur Verfügung, die eine anfängliche Beurteilung zulassen.

Provisionsmodelle

Pay-Per-Click = Der Merchant zahlt eine Provision pro Klick auf das Werbemittel

Pay-Per-Lead = Ein Lead kann beispielsweise eine Anmeldung zu einem Newsletter sein

Pay-Per-Sale = Der klassische Verkauf eines Produkts

Lifetime Vergütung = umgangssprachlich für einen bestimmten Zeitraum, aber in der Regel nicht lebenslang

Werbemittel

Banner, Textlinks, Produktdaten, etc. Unterschiedliche Größen und Formen stehen zur Auswahl. Mit Produktdaten lassen sich ganze Shops realisieren.

Einschränkungen

Einschränkungen können beispielsweise sein, dass der Merchant keine Suchmaschinenwerbung erlaubt, wie z.B. mit AdWords

Cookie Laufzeit

Üblicherweise wird ein Cookie gesetzt, damit eine Vermittlung zurückverfolgt werden kann. Wie lange die Cookie Laufzeit beträgt, ist entscheidend dafür, wie lange auch noch nach der Vermittlung eine Provision in Auftrag gegeben werden kann.

Validierungszeitraum

Wie lange dauert es, bis eine Auszahlung endgültig in Auftrag gegeben wird. Je kürzer der Validierungszeitraum, desto schneller erhält der Affiliate sein Geld.

Stornorate

Wieviele Bestellungen werden letztendlich noch storniert. Für eine stornierte Bestellung erhält der Affiliate keine Provision.

Conversion Rate

Wieviel Prozent an Vermittlungen schafft der Merchant durchschnittlich in Kunden umzuwandeln. Ein ganz wichtiger Faktor für den Affiliate, denn wenn der Merchant es nicht schafft die Besucher in Kunden umzuwandeln, verdient der Affiliate auch kein Geld.

EPC

Mit welchen Einnahmen kann der Affiliate im Durchschnitt pro Klick rechnen. EPC ist die Abkürzung für Earnings Per Click. Auch zu Verfügung gestellt wird häufig der EPHC, also Earnings Per Hundred Clicks.

2018-02-17T13:13:12+00:00