Die On-Page Optimierung für Suchmaschinen macht Ihre Website fit!

On-Page Optimierung für Suchmaschinen2018-10-03T15:44:27+00:00

On-Page Optimierung für Suchmaschinen bedeutet letztendlich nichts anderes als Optimierung für Ihre Besucher! Suchmaschinen möchten nämlich immer nur ihre Nutzer befriedigen und die sind Ihre Besucher. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden und um qualitativ hochwertige Ergebnisse auszuliefern, entscheiden diverse Algorithmen darüber, wie gut eine jede Website in den Suchergebnissen „rankt“, wenn eine Suchanfrage gestellt wird. Die so genannten On-Page Faktoren spielen dabei eine große Rolle und genau diese Faktoren lassen sich optimieren. Steigern Sie Ihr Ranking bei Google und Co. mit der richtigen On-Page Optimierung für Suchmaschinen. Wir unterstützen Sie dabei!

Sorgen Sie für den richtigen Anschub mit der On-Page Optimierung für Suchmaschinen!

Machen Sie Ihre Website erfolgreich und positionieren Sie sich bei Google und Co. an vorderster Stelle mit der On-Page Optimierung für Suchmaschinen. Kostenlos und unverbindlich führen wir für Sie eine erste Analyse Ihrer Website durch, so dass Sie wissen welche Optimierungs-Maßnahmen Sinn machen.

Kostenlose On-Page SEO Analyse

Was lässt sich tun?

Bei der On-Page Optimierung für Suchmaschinen sollte immer der Besucher im Fokus stehen. Genau darauf zielen auch die On-Page Faktoren ab, die sich optimieren lassen. Darunter fällt beispielsweise die Ladezeit einer Webseite oder die Mobilfreundlichkeit. Ebenso wichtig ist die Frage, was die Nutzer bei einer Suchanfrage für eine Intention haben. Möchten sie ein bestimmtes Produkt kaufen oder geht es gar nicht um „kaufen“ und die Suche ist eher informationsorientiert? Google liefert immer Inhalte, die an der Intention des Suchenden ausgerichtet sind, um die Zufriedenheit mit dem Ergebnis sicherzustellen. Auch die Faktoren Ladezeit und Mobilfreundlichkeit sind einzig und allein daher wichtig, weil Nutzer nicht lange warten möchten und für die Suche verstärkt zum Smartphone greifen. Es gibt viele weitere On-Page Faktoren, die das Ranking beeinflussen können und alle haben letztendlich nur einen Sinn und Zweck und das ist dem Nutzer die Suche so angenehm wie möglich zu gestalten. Denken Sie daher auch an Ihre Besucher bei der On-Page-Optimierung für Suchmaschinen.

Kostenlose Erstberatung

Wichtige On-Page Faktoren im Überblick

Es gibt diverse On-Page Faktoren, die bei der Optimierung für Suchmaschinen eine Rolle spielen. Pauschalisieren lässt sich die Gewichtung eines jeden Faktors aber nicht. Das ist vielmehr eine individuelle Entscheidung, sowohl auf Seiten der Suchmaschine, als auch im Optimierungs-Prozess. Nachfolgend finden Sie einige wichtige On-Page Optimierungen für Suchmaschinen, die Ihnen zu mehr Sichtbarkeit verhelfen. Des Weiteren gibt es noch spezielle On-Page Maßnahmen, die die lokalen Suchergebnisse zum Ziel haben und diese fallen unter die Lokale Suchmaschinenoptimierung.

Keywords sind Suchbegriffe, die Nutzer von Suchmaschinen verwenden, um an Informationen zu gelangen. Kennt man die Keywords, die für das eigene Angebot wichtig sind, müssen diese im Webauftritt verankert werden. Dabei darf allerdings das Maß nicht verfehlt werden und der Content muss auf die Intention des Suchenden  abgestimmt sein.

Der zur Verfügung gestellte Content sollte einzigartig und relevant sein. Die Länge eines Textes sollte ebenfalls immer berücksichtigt werden. Content ist zwar wichtig, das Texten darf aber auch nicht ausarten und am Ziel vorbeischießen. So viel wie nötig und so kurz wie möglich ist eine gute Faustregel bei der Erstellung von Texten. Weiterhin muss auch immer ein Blick auf die Suchintention geworfen werden, wenn man bei der Erstellung von Content ein bestimmtes Keyword im Blick hat.

Die Meta-Angaben Title und Description ergeben zusammen mit der Ziel-URL das Snippet in den Suchergebnissen. Jede einzelne Webseite verdient individuelle Angaben, die mit Keywords gespickt werden können und zum Klick anregen sollten.

Überschriften geben einer Webseite eine Struktur und sind für Suchmaschinen lesbar. Die Auszeichnung mit h1-h6 auf einer Webseite sollte hierarchisch aufgebaut werden und Keywords inne haben.

Die URLs einer Website sollten keine kryptischen Zeichen enthalten und den Inhalt bereits beschreiben. Außerdem ist auf die Länge zu achten und sollte sich eine URL ändern, ist es notwendig einen 301-Redirect einzurichten!

Doppelte Inhalte können zu Abstrafungen im Ranking führen. Kommt ein Produkt beispielsweise in mehreren Kategorien gleichzeitig vor, kann das zu Duplicate Content führen. Bei der On-Page Optimierung für Suchmaschinen lässt sich mit Canonical-Tags arbeiten, um dieses Problem zu umgehen.

Sowohl die interne Linkstruktur, als auch die Links, die zu externen Webseiten verlinken sind sehr wichtig bei der On-Page Optimierung, denn Suchmaschinen sind linkbasierte Systeme. Links sollten thematisch passend und mit entsprechenden Ankertexten eingesetzt werden.

Die passenden Medien werten Inhalte auf und können Sachverhalte vereinfacht darstellen. Das freut die Besucher. Suchmaschinen nehmen Medien jedoch nicht wie das menschliche Auge wahr und daher müssen Bilder, Videos etc. entsprechend bearbeitet werden, wie z.B. mit dem Alt-Attribut. Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass Bilder nicht zu groß vorliegen, was die Ladezeit beeinträchtigen kann.

Eine Website muss eine geringe Ladezeit aufweisen und das auf allen Endgeräten. Nutzer sind sehr ungeduldig und greifen von überall unterwegs auf einen Webauftritt zu. Zu viel Code oder zu große Bilder können eine Website stark verlangsamen. Testen Sie Ihre Website mit dem Speed-Tool von Pingdom.

Google führt einen eigenen Index für mobile Anfragen und sagt, dass der mobile Index der primäre Index ist. Dadurch dass Nutzer verstärkt auf das Smartphone zugreifen, müssen Webseiten heute natürlich den Anforderungen gerecht werden.

Für die Sicherheit der Daten ist ein SSL-Zertifikat (https://) absolute Pflicht und ist auch seit dem 25. Mai 2018 von der EU so vorgeschrieben. Erkennbar ist eine sichere Seite am Schloss, das in der URL-Leiste eines jeden Browsers auftaucht.

Eine XML-Sitemap hilft dabei, dass Suchmaschinen eine Website besser verstehen und somit schneller einordnen können. In den Webmaster-Tools (bei Google Search Console) lässt sich diese einreichen.

Messen und beobachten für maximalen Erfolg bei der Optimierung für Suchmaschinen!

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der On-Page Optimierung für Suchmaschinen ist, die Maßnahmen im Anschluss auch einzuschätzen und zu bewerten. Das sollte zudem nicht nur einmalig, sondern fortlaufend passieren. So wird sichergestellt, dass man nicht komplett in die falsche Richtung läuft und das womöglich dauerhaft. Entsprechende Messwerte liefern kostenlose Tools wie Google Analytics oder auch die Search Console. Kostenpflichtige Tools wie Sistrix oder Searchmetrics, können dann genutzt werden, um die Steigerung an Sichtbarkeit zu kontrollieren, den Content zu optimieren und den eigenen Auftritt in Vergleich zur Konkurrenz zu setzen.

Decken Sie Optimierungspotentiale auf und beseitigen Sie Fehler auf Ihrer Website, die einem guten Ranking entgegen stehen. Wir unterstützen Sie dabei!

Kostenloser SEO-Check

Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und um dadurch unser Web-Angebot optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen darüber und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

einverstanden