Voraussichtliche Klickrate

Sie befinden sich hier: dasNetznutzen » Voraussichtliche Klickrate

Die Voraussichtliche Klickrate ist eine Einschätzung des AdWords-Systems, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Anzeige zu einem bestimmten Suchbegriff angeklickt wird. Die Prognose basiert dabei auf vergangene Leistungsdaten und kann dem Werbetreibenden erst zur Verfügung gesellt werden, wenn entsprechende Daten vorliegen.

Zu jedem Keyword werden dem Werbetreibenden hierzu Prognosen bereitgestellt, die in Form von drei Status-Meldungen interpretiert werden können.

Unterdurchschnittlich, Durchschnittlich, Überdurchschnittlich.

Die voraussichtliche Klickrate ist ein Schätzung, bei der AdWords annimmt, dass genau zu diesem Keyword eine Suchanfrage stattfindet. Bei der eigentlichen Auktion berechnet AdWords die voraussichtliche CTR genauer, indem der Suchbegriff, Art des Endgerätes und andere Faktoren bei der Abfrage mit einbezogen werden.

Die Prognosen zur Klick-Wahrscheinlichkeit kann der Werbetreibende dazu nutzen, Keywords herauszufiltern, die möglicherweise irrelevant für die Anzeige sind.

Die voraussichtliche Klickrate darf nicht mit der eigentlichen CTR verwechselt werden, die im Konto unter der Spalte „CTR“ angezeigt wird. Dabei handelt es sich nämlich um die Klickrate, die der Werbetreibende wirklich mit Keyword und Anzeige erzielt hat.

Nach weiteren Begriffen suchen:

AdWords Glossar
Online Marketing Glossar

2018-09-08T14:42:55+00:00

Wir würden gerne Cookies verwenden, um die Präferenzen unserer Nutzer zu erkennen und um dadurch unser Web-Angebot optimal gestalten zu können. Detaillierte Informationen darüber und wie Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

einverstanden